Saisonarbeitskräfte

Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Grundlagen (HR 4/16)

Der Mindestlohn steigt!

Ab 1. Januar 2016 steigt der tarifliche Mindestlohn in der Landwirtschaft von 7,40 /Stunde auf 8,00 /Stunde brutto im Westen und von 7,20 /h auf 7,90 /h brutto im Osten!

Der Mindestlohn in der Landwirtschaft (HR 3/2015)

Seit 1. Januar 2014 gilt uneingeschränkte Freizügigkeit auch für Rumänen und Bulgaren! Die Bestimmungen im Rahmen der Sozialversicherung müssen jedoch vollumfänglich wie bisher beachtet werden!

Änderungen bei den Tariflöhnen für Saisonarbeitskräfte:

Visa- und Arbeitsgenehmigungsfreiheit ab 1. Juli 2013 auch für Saisonarbeitnehmer aus Kroatien! (Die Bestimmungen im Rahmen der Sozialversicherung müssen jedoch vollumfänglich wie bisher beachtet werden!)

In jedem Fall muß auch künftig mit jedem Saisonarbeitnehmer vor Arbeitsbeginn ein befristeter Arbeitsvertrag abgeschlossen und bei ausländischen Saison-AK zusätzlich der 4-seitige Fragebogen zur Feststellung der Beschäftigung im Heimatland - vollständig ausgefüllt und mit Stempel / Unterschrift bestätigt - beim Arbeitgeber abgegeben werden.

Über diese Adresse (www.itsg.de) können Sie sich die Unterlagen für die on-line Meldung zur Sozialversicherung (sv.net) herunterladen.

NEWS

Pflanzenschutzfachtagung 2015

Präsentation: Aktuelle Entwicklungen zu Lückenindikationen und zum integrierten Pflanzenschutz - Dr. Wolfgang Zornbach (BMEL)

Präsentation: Modellvorhaben Demonstrationsbetriebe integrierter Pflanzenschutz - Maria Lutz (LfL)

Präsentation: Pflanzenschutzprobleme und mögliche Lösungen im Hopfenbau - Laura Wörner (LfL)


55. Hopfenbaukongress des IHB in Deutschland

Economic Commission - Summary Reports 2015

Kongressprogramm vom 26.-31.Juli 2015



Pocket-Guide German
Special Flavor Hops

Hops from Germany
(pocket-guide)

WATCH OUR NEW MOVIE on YouTube
'Hops from Hallertau'


Die aktuelleste Sortenmappe in PDF Format:

Download (deutsche Version)

Download (englische Version)

Suchen und Finden:
Sitemap
Regionalverbände:
DruckenSendenImpressum